Fruchtzwergekuchen – Improvisiert aber lecker!

Pünktlich zum Ostermontag überkam mich die Lust zu Backen. Da Kühl- und Küchenschrank jedoch nicht mehr allzuviel hergegeben haben, überließ ich das Rezept meinem “Improvisationstalent”. Das Rezept für diesen schnellen Fruchtzwerge-Kuchen möchte ich euch nicht vorenthalten.

Allerdings füllt die Gesamt-Mischung keine 26er Kuchenform aus. Ich habe heute unsere Sheepworld-Backform mit den Maßen 19 x 31 x 4,5 cm benutzt. Eine 22er Springform könnte aber sicherlich auch gefüllt werden.

Zutaten für den Fruchtzwerge Kuchen

  • 3 Eier
  • 60 g Mehl
  • 350 g Fruchtzwerge – oder wie in diesem Fall “Monsterbacke” von Kaufland, die mussten nämlich weg ;-)
  • 100 g Lätta Original
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 70 g Kristall-Zucker
  • Schokostreusel, falls zur Hand
Zutaten für den Fruchtzwerge Kuchen

Zutaten für den Fruchtzwerge Kuchen

Zubereitung des improvisierten Fruchtzwerge Kuchen

Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht. Erst Eier, Zucker und Lätta schaumig verrühren, danach die Fruchtzwerge und die restlichen Zutaten unterrühren. Das Ganze ergibt eine recht flüssige Masse, aber keine Sorge, die wird im Ofen fest. Falls ihr die genannten Schokostreusel vorrätig habt, gebt ihr einfach ein paar (20 g) mit in den Teig. Nun nur noch schnell die (Sheepworld)-Backform einfetten und die Teigmasse in die Form geben. Den Ofen heizt ihr zwischenzeitlich auf 180° Grad vor und lasst den Kuchen dann bei eben dieser Temperatur 30 Minuten im Ofen. Anschließend gebt ihr ihm noch eine halbe Stunde zum Abkühlen und streut vor dem Servieren noch ein wenig Puderzucker oben drauf. Fertig ist der Fruchtzwerg-Kuchen.

Schafkuchen mit und ohne Puderzucker

Schafkuchen mit und ohne Puderzucker

 

Guten Appetit und einen schönen Ostermontag euch allen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *