Alltags-Kram: Berlin, du bist so wunderbar

Heute sollte ja eigentlich die geplante Geocachingtour in Brieselang stattfinden.Schon gestern wurde die ursprüngliche Tour in Brieselang theoretisch nach Berlin-Friedrichshain verlegt. Der Wetterbericht lies eindeutig zu negative Aussichten verlauten, um über mehrere Stunden durch die Pampa Brieselang zu stolzieren und im Dreck nach Dosen zu wühlen. Wir schauten uns die Gegend rund um das Frankfurter Tor als Zielgebiet aus. Diese Ecke von Berlin ist vielleicht nicht gerade die schönste, aber zum Cachen gibt es doch die ein oder andere gute Ecke. 12 Uhr wäre die gemeinsame Tour gestartet…

Sport ist Mord

…wenn da nicht ein kleiner Zwischenfall passiert wäre. Mario und ich waren gestern Abend mal wieder gemeinsam Tischtennis spielen. Wie so oft verlor ich auf der ganzen Linie. An dieser Stelle muss ich aber festhalten, dass ich immer besser werden. Er aber auch. Da liegt der Hase im Pfeffer begraben. Während wir uns also wieder ein eifriges Match, teilweise sogar Kopf-an-Kopf, lieferten, rutschte er aus. Das Schlimmste wollte er durch eine spagatartige Bewegung vermeiden. Genau diese brachte ihm nun eine Zerrung ein. Somit mussten wir die Geocaching-Tour in Berlin-Friedrichshain leider absagen. Denn: die Gesundheit geht vor. Lange Laufwege sind in diesem Zustand undenkbar und die Geocaches laufen ja nicht weg. Zumindest nicht alle ;-).

Berliner-Ecken im Netz ausfindig machen

Auf Grund der Planänderung verbringe ich gerade meine Zeit damit ein wenig im Netz herumzustöbern.  Unter anderem auf der Seite exit-berlin.de, dem Projekt eines Kumpels. Hier kann man sich als interessierter Nicht-Berliner- und natürlich auch als Berliner selbst – einen ersten Eindruck über die Hauptstadt verschaffen. Es ist quasi eine Sammlung von sehenswerten Plätzen in Berlin. Das Besondere an diesem Projekt ist jedoch die Präsentation von Berliner Ecken, die nicht jeder kennt. Unter Geocaching-Aspekten könnte man sie glatt „Lost Places“ nennen. Wahrscheinlich sind an diesen besonderen Orten sogar einige Caches versteckt.

Berlins wahre Schönheit entdecken

Summa Sumarum: Berlin hat viel mehr zu bieten als das Brandenburger Tor, den Reichstag, den Fernsehturm und die ganzen anderen, von Touristen überfüllten, Gebiete. Die wahre Schönheit von Berlin liegt nicht in den Touri-Gebieten! Das sollte hier mal gesagt sein! Schaut einfach mal selbst vorbei. Hier stellt sich das Projekt vor.

Ich schlage jedem Berlin-Besucher vor sich nach alternativen Stadtführern umzusehen und vielleicht ja auch nebenbei noch eine Geocaching-Tour mit einzuplanen. Ihr merkt, dieses Hobby beherrscht mich doch schon ein ganzes Stück weit ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.